top of page
  • AutorenbildDRK-Schwesternschaft

Alles Gute zum Tag der Pflegenden!

Der Internationale Tag der Pflegenden ist ein international begangener Aktionstag, der jedes Jahr am 12. Mai begangen wird. Er erinnert an den Geburtstag von Florence Nightingale, die als Pionierin der modernen Krankenpflege gilt.


Zu diesem besonderen Ehrentag, der die Verdienste jeder einzelnen Pflegekraft würdigt, haben sich unsere und viele weitere DRK-Schwesternschaften im gesamten Bundesgebiet an zwei Aktionen des Verbandes der Schwesternschaften vom Deutschen Roten Kreuz (VdS) beteiligt – eine analog, die andere digital.

Tanja Ertl (l.) und Elke Schultz vom Beirat der DRK-Schwesternschaft Georgia-Augusta e.V. beim Schreiben der Postkarten.

Analoges Bedanken – nachhaltig gestaltet

Alle Mitglieder der DRK-Schwesternschaft Georgia-Augusta e.V. haben zum Tag der Pflegenden eine Postkarte mit einem großen Dankeschön und einem persönlichen Grußwort des Vorstandes und des Beirates erhalten. Dabei handelte es sich nicht um eine „normale“ Postkarte, sondern um eine Postkarte aus Samenpapier. Diese kann im Ganzen eingepflanzt werden, um daraus nach und nach eine Wildblumenwiese entstehen zu lassen – ein besonders nachhaltiges Dankeschön, das von Herzen kommt und über das sich auch die Natur freuen kann.


Digitale Aktion mit hoher Reichweite

Im Rahmen des Tags der Pflegenden nahm unsere DRK-Schwesternschaft außerdem an einer Social-Media-Aktion teil, an der sich ebenfalls DRK-Schwesternschaften aus dem gesamten Bundesgebiet beteiligten: Unter dem Hashtag #pflegeistimmer präsentierten sich Mitglieder unserer und vieler weiterer DRK-Schwesternschaften in den unterschiedlichsten Situationen ihres beruflichen Alltags. Das Ziel: Eine hohe Reichweite erreichen und die enorme Bandbreite des Pflegeberufs – zumindest in kleinen Ausschnitten – der Öffentlichkeit sichtbar zu machen.


Mitglieder der DRK-Schwesternschaft Georgia-Augusta e.V. nehmen an der Social-Media-Aktion teil





Auf der Internetseite des VdS sind alle einzelnen Bilder und Statements noch einmal vorgestellt:


Opmerkingen


bottom of page