• DRK-Schwesternschaft

DRK: Spenden für wirkungsvolle humanitäre Hilfe für die Ukraine

Angesichts der andauernden und sich ausweitenden Kampfhandlungen in der Ukraine wird der Bedarf an humanitärer Hilfe im Land, aber auch in den Nachbarländern, in die Menschen aus der Ukraine fliehen, immer größer. Wie können Sie helfen? Wir wissen, dass die Betroffenheit angesichts der Ereignisse in der Ukraine auch in der deutschen Bevölkerung groß ist und der Wunsch, den betroffenen Menschen Unterstützung zu bieten, ebenso. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bittet um Spenden für die Ukraine unter:

IBAN: DE63370205000005023307 BIC: BFSWDE33XXX Stichwort: Nothilfe Ukraine

Oder online unter: Spende für die Ukraine (durch Klicken gelangen Sie direkt zur Spendenseite des DRK)



Aufgrund der momentanen Sicherheitslage können derzeit keine Sachspenden vom DRK angenommen werden. Geldspenden sind gegenüber Sachspenden wesentlich effektiver: Ihr großer Vorteil ist, dass sie sehr flexibel eingesetzt werden können. Damit lässt sich die humanitäre Hilfe gezielter an die jeweiligen Bedarfslagen vor Ort anpassen. Dies ist absolut erforderlich in Situationen, die sich beständig ändern und höchst unvorhersehbar sind, wie aktuell in der Ukraine und ihren Nachbarländern.

Aktuelle Informationen zur Lage in der Ukraine finden Sie unter www.drk.de