• DRK-Schwesternschaft

Trauer um VdS-Verbandsjustiziar Tarek Buchmüller

Tarek Buchmüller, Verbandsjustiziar des Verbandes der Schwesternschaften vom Roten Kreuz (VdS), ist plötzlich und unerwartet im Alter von 47 Jahren verstorben.


Der VdS schreibt auf seiner Internetseite: "Herr Buchmüller war zehn Jahre lang in der VdS-Geschäftsstelle als Verbandsjustiziar beschäftigt. Mit großer Fachkenntnis und überdurchschnittlichem Engagement kümmerte er sich kompetent um die verschiedensten Anliegen und Aufgabenstellungen. Stets ansprechbar für die ganze Themenvielfalt im Leben dieses Verbandes war er immer ein überzeugter Vertreter der Rotkreuzidee.

Wir werden uns in Dankbarkeit an seine Herzlichkeit und stete Hilfsbereitschaft erinnern. Wir verlieren in ihm nicht nur einen angesehenen Kollegen, sondern auch einen Menschen, den wir geschätzt und gemocht haben. Unser uneingeschränktes und aufrichtiges Mitgefühl in dieser schweren Zeit gilt seiner Frau und den vier Kindern.


Gerne möchten wir der Familie einen letzten Gruß als Zeichen der Wertschätzung, des Dankes und der Verbundenheit mit Herrn Buchmüller übermitteln. Da wir wissen, dass es Vielen so geht wie uns, haben wir ein Konto eingerichtet. Der gesammelte Betrag geht an die Familie von Herrn Buchmüller."


Empfänger: Verband der Schwesternschaften vom DRK e.V. IBAN: DE72 1007 0848 0524 1062 03 Verwendungszweck: Abschied Tarek Buchmüller


Datum und Ort der Beisetzung sind (Stand: 18. Oktober 2022) noch nicht bekannt.


Auch wir sind in tiefer Trauer um Herrn Buchmüller und wünschen seiner Familie alles erdenklich Gute in dieser schweren Zeit.